Gärtnerblog (2018)

Hier haben die Projekt-Gärtner Gelegenheit, uns von ihren Erlebnissen mit der Sojapflanze zu berichten, ihren Garten vorzustellen und sich mit der 1000 Gärten-Community auszutauschen. Werfen Sie einen Blick über den Gartenzaun!

    Grace, WEINHEIM
    |
    Kategorie: Blütezeit und Hülsenbildung
    |
    Kommentare
    Anfang August habe ich viele dieser grünen Wanzen zwischen den Sojapflanzen entdeckt! Meinem Sohn hat viel Spass dabei, die Insekten mit einem Stock von den Pflanzenblättern zu entfernen. Ich war aber neugierig, und habe gleich gegoogelt. Diese Wanzen scheinen leider eine große Vorliebe für Sojahülsen zu haben. Hat jemand von Euch auch diese Schädlinge in Eurem Garten gefunden?

    Weiterlesen
    Elke, Büdingen
    |
    Kategorie: Blütezeit und Hülsenbildung
    |
    Kommentare
    Trotz Trockenheit sind einige Reihen sehr hoch gewachsen. In 3 Reihen sind die Pflanzen schon braun und dürr, andere Reihen sind noch dunkelgrün. An allen Pflanzen haben sich schon Hülsen gebildet.

    Weiterlesen
    Christine, Freiburg
    |
    Kategorie: Blütezeit und Hülsenbildung
    |
    Kommentare
    Zum Glück haben wir eine Mauer um unseren Garten, so gibt es keine Probleme mit Rehen und Hasen, die Sojabohnenblätter gerne fressen.Trotz großer Trockenheit und kaum Regen in den letzten Wochen haben wir die Pflanzen nie gegossen.12 Wochen nach der Aussaat hat Reihe 3 als allererste Reihe fast keine Blätter mehr und ca. 1/4 der Stängel sind geneigt. Die meisten Sojabohnenschoten sind braun verfärbt, einige wenige Schoten sind aber noch am oberen Ende des Pflanzenstengels grün.

    Weiterlesen
    Renate, Schwarzenberg
    |
    Kategorie: Keimung und junge Pflanzen
    |
    Kommentare
    Wir haben einen leeren Garten umgegraben und legten das Soja-experiment dort an. Die Sojapflanzen wuchsen gut, bis bei uns ein Feldhase alle frischen Blätter abfraß. Langsam erholten sich die Pflanzen. Ob wir bis Oktober was ernten können, mal schauen.

    Weiterlesen
    Heidi, Weil am Rhein
    |
    Kategorie: Blütezeit und Hülsenbildung
    |
    Kommentare
    seit vielen Wochen leiden wir unter der extremen Trockenheit, unser Garten ist nahezu vertrocknet. Würden wir nicht regelmäßig unsere Sojapflanzen gießen, wäre für uns das Experiment längst beendet. Es stellt sich die Frage, ob unsere Ergebnisse überhaupt relevant sind, denn ohne unsere Hilfe hätte Soja dieses Jahr hier keine Chance. Auch auf der Elsässer Seite, wo Soja auf großen Flächen angebaut wird, sieht es erschreckend aus. Aber wir machen weiter und der Temperaturfühler wird die richtigen Ergebnisse vorweisen.

    Weiterlesen
    Gudrun, Minfeld
    |
    Kategorie: Erntezeit
    |
    Kommentare
    Reihe 6 ist bei mir sehr merkwürdig. Fast alle Pflanzen umgefallen, teilweise keine Hülsen an den Pflanzen. Habe heute die Reihe 6 geerntet, Dabei gab es noch einzelne ganz grüne Pflanzen mit grünen Milchbohnen.

    Weiterlesen
    Jan, Dresden
    |
    Kategorie: Aussaat
    |
    Kommentare
    Hallo Leute, ja warum mache ich mit ? Ich möchte das das Soja auch in Europa zur normalen Kultur und wir dadurch mehr Vielfalt im Fruchtanbau bekommen. Zugleich sind wir dann nicht mehr auf Importe aus Ländern angewiesen die das Extra für uns anbauen. Ich selber habe leider nur einen kleinen Strebergarten von 250 qm. Die Soja Kultur nimmt im Ackerbereich circa 60% ein und ist ein guter Fruchtwechsel gewesen. Gruß an die Gartenfreunde

    Weiterlesen
    Sabine, Offenbach
    |
    Kategorie: Erntezeit
    |
    Kommentare
    So langsam wird unser Garten etwas unübersichtlich. Ganze Reihen fallen um und bedecken die Standhaften, Einige Reihen stehen im satten Grün, teilweise noch mit Blüten, während andere bereits die Blätter abwerfen. Gestern haben wir die Reihe 11 (ID5002) geerntet. Offenbar gerade rechtzeitig. Während der Ernte sind einige Hülsen (ca. ein Drittel) geplatzt. Eine Trocknung war nicht mehr notwendig.

    Weiterlesen
    Gudrun, Minfeld
    |
    Kategorie: Blütezeit und Hülsenbildung
    |
    Kommentare
    Ich vermute bedingt durch die Hitze ist bei mir eine Reihe "umgefallen" und die paar Pflanzen haben fast alle Blätter abgeworfen. Optisch lässt sich das mit Notreife nicht mehr erklären. Ist das noch bei jemanden passiert. Einige andere Reihen zeigen Gelbfärbung. Andere scheinen sich in der Hitze besonders wohl zu fühlen und machen Schoten ohne Ende.

    Weiterlesen
    Renate, Jahnishausen
    |
    Kategorie: Blütezeit und Hülsenbildung
    |
    Kommentare
    leider sind die Rehe wegen der Trockenheit auch im Sommer vorbeigekommen und haben erst drei und am nächsten Tag alle Reihen bis auf einen Rest von ca. 20 cm sorgfältig abgefressen (vgl. Abb.). Ich kann mir nicht vorstellen, dass die weitere Gewinnung von Daten noch irgendwelchen Nutzen hätte.Schade.Unabhängig davon bin ich natürlich gespannt, welche Unterschiede die Auswertung nach diesem Extremsommer i.V. zum Vorjahr ergibt.

    Weiterlesen