Rike, Altwigshagen/ OT Wietstock
    |
    |
    Kommentare
    im 1000 Gärten Beet sind zwischen dem Ackersenf unbemerkt noch zwei oder drei vergessene Kartoffeln gewachsen. Nach der Blüte habe ich den Ackersenf abgeschnitten. Es zeigt sich, dass die Sojabohnen neben den Kartoffeln ziemlich verkümmert sind. Im Beet für den eigenen Verbrauch landete die letzte Reihe Soja direkt neben dem Knoblauch. Diese Reihe ist nur halb so groß, wie die anderen. Scheinbar verträgt sich Soja also nicht gut mit Kartoffeln und Knoblauch. Gibt es noch andere zufällige Erfahrungen mit Mischkultur?

    Weiterlesen
    Volker, Berlin
    |
    |
    Kommentare
    Ackersenf erfüllt seine Funktion als Insekten-Magnet perfekt; das ist aber auch schon alles, was ich Positives über ihn berichten kann. Ansonsten nämlich: WESENTLICH schneller & größer als die eigentliche Hauptkultur und VOR ALLEM: Wasserräuber par excellence! Musste diese Reihen sogar extra not-giessen (während Blühbegleit-lose und Frauenspiegel-begleitete Reihen weiterhin mit knapper Wasser-Ressource völlig glücklich waren), damit es überhaupt noch ne Überlebenschance gab (und selbst die haben nicht alle Soja-Pflänzchen nutzen können...) Wenn nicht noch was anderes diese Reihen SO sehr anders gedeihen läßt, kann man für diesen Versuch analog zu "Operation gelungen, Patient tod"…

    Weiterlesen
    Werner, Bexbach
    |
    |
    Kommentare
    Soja und Blühpflanzen stehen inzwischen gut 50 cm hoch. Auffallend ist, daß es in den Beeten mit begleitenden Blühpflanzen kaum Ausfälle durch Schneckenfraß gab. In den beiden Beeten ohne Blühpflanzen sind trotz täglichem Absammeln der Schnecken Verluste von 90 % der Sojapflanzen zu verzeichnen. Nächste Woche werden die Blühpflanzen abgeschnitten, da diese dann alle verblüht sind.

    Weiterlesen
    Sabine, Dürrnhaar
    |
    |
    Kommentare
    Ich habe den Eindruck, dass die Ringelblumen den Sojapflanzen ziemlich viel Platz und Licht nehmen. Wenn sie Samenkapseln zeigen, werde ich sie entfernen. Positiv ist der starke Besuch von Schwebfliegen, Fliegen und kleinen Käfern. Der Lein lässt der Sojapflanze viel Platz, dafür habe ich erst einmal eine Schwebfliege zu Besuch gesehen.

    Weiterlesen
    Wolfgang, Simbach/Inn
    |
    |
    Kommentare
    Seit Beginn der Aussaat immer optimales Wetter. Leider auch für Schnecken und Unkraut. Über Tag meist Sonnenschein und Temperaturen bis 28 Grad und nachts Regen selbstverständlich mit Ausnahmen. Ringelblumen sind fast gänzlich ausgeblieben und Lein mit Lücken. Im ganzen bin ich zufrieden mit Anbau und Wuchs

    Weiterlesen
    Marlis, Dingelbe
    |
    |
    Kommentare
    Die Begleitpflanzen wachsen sehr üppig. Trotz anfänglicher Lücken in den Reihen haben die Ringelblumen jetzt erheblich an Masse zugenommen. Dadurch wird die Blütenbonitierung erheblich erschwert. Der Lein steht zwar nicht in vollem Umfang, hat aber als Begleitpflanze den Vorteil, dass er die Kultur nicht unterdrückt.

    Weiterlesen
    Cleo, Stuttgart-Hohenheim
    |
    |
    Kommentare
    Seit letzter Woche hat sich in unserem Hohenheimer Schaugarten einiges getan. Inzwischen konnten wir in allen 10 Reihen die Blüte bonitieren und die Sojapflanzen sind deutlich größer geworden. Auch die Untersaaten haben nochmal einen Schub nach oben gemacht. Alles steht in voller Blüte, nur der echte Frauenspiegel ist noch sehr zögerlich. An Insekten beobachten wir hier in den Untersaaten Schwebfliegen, Hummeln und andere Wildbienenarten.

    Weiterlesen
    Kathrin & Mathias, Angermünde
    |
    |
    Kommentare
    Trotz großer Trockenheit im Nordosten des Landes gedeiht der Soja recht prächtig. Die Spannung steigt...bald ist die Blüte da und will dokumentiert sein. Nachdem wir in der dritten Projektstaffel als Widerholungstäter für die Wissenschaft wieder dabei sind…wissen wir…es sind kleine unscheinbare Blüten die wir erwarten ????. Die tägliche Beobachtung der Sojapflänzchen wird sorgfältig abgesichert.

    Weiterlesen
    Anna, Mönchengladbach
    |
    |
    Kommentare
    Der Ackersenf hatte sich prächtig entwickelt und blühte toll - trotzdem habe ich ihn nun vor dem Ende der Blüte gerodet um den Sojapflanzen eine Chance zu lassen, die er um mehr als das Doppelte überragte. Ich hoffe, die Sojapflanzen holen nun schnell auf. Die Reihen 1-4 und 8-10 haben einen guten Vorsprung wie man sehen kann.

    Weiterlesen
    Kathrin & Mathias, Angermünde
    |
    |
    Kommentare
    Trotz großer Trockenheit im Nordosten des Landes gedeiht der Soja recht prächtig. Die Spannung steigt...bald ist die Blüte da und will dokumentiert sein. Nachdem wir in der dritten Projektstaffel als Widerholungstäter für die Wissenschaft erneut dabei sind…wissen wir…es sind kleine unscheinbare Blüten die wir erwarten ????. Die tägliche Beobachtung der Sojapflänzchen wird sorgfältig abgesichert.

    Weiterlesen