Mischkultur mit Soja

    Erika, Horperath
    Hallo, weiß jemand welche Pflanze ich zwischen Soja setzen kann ? Gruß Erika Strüning

    Kommentar (5)

    • 28. Mai 2018 | Eintrag kommentieren
      Ich hatte Ende März bereits Spinat in 60 cm Reihenabstand gesät, die Sojabohnen dann vor knapp zwei Wochen dazwischen. Das hat gut funktioniert, der Boden lag nicht wochenlang nackt und Sonne und Wind ausgesetzt, Bohnen und Spinat gediehen prächtig. Heute habe ich den Spinat geerntet und werde den Boden zwischen den Bohnenreihen mit Grasschnitt (Sense) mulchen. Ich denke, dass aufgrund der zu erwartenden Höhe der Bohnen und der resultierenden Beschattung eine Bepflanzung der Reihenzwischenräume jetzt nur schwer gelingt, aber vielleicht geht es mit einer Gründüngung? Gruß Anette Pries
    • Ingrid

      25. Mai 2018 | Eintrag kommentieren
      ich habe den Verdacht, dass Erdbeeren schlechte Nachbarn sind,
      Die Reihe 12 ist Erdbeeren benachbart und ist vom Wuchs sehr niedrig.
      Ebenso ist Reihe 11 an dem Ende der Reihe, wo Erdbeeren anschließen. Das kann aber auch noch Zufall oder zu dichter Nähe geschuldet sein.
      Ansonsten würde ich erwarten, dass als Leguminosen diegleichen Nachbarschaften gelten, wie bei Erbse und Bohne. Meine Literaturquelle ist hier Marie-Luises Kreuter, der Biogarten , BLV.
      Erdbeeren sind dort bei Buschbohnen allerdings gute Nachbarn, währens sie bei Erbsen gar nicht erwähnt sind...
    • 24. Mai 2018 | Eintrag kommentieren
      Ich habe mich diese Frage auch gestellt, nachdem ich nun gestern auch endlich aussäen konnte. Ich kann mir gut vorstellen, dass man ähnliche Pflanzen dazwischensetzen kann, wie auch bei anderen Bohnen. Sprich: Bohnenkraut, Borretsch, Dill und co.. Hat jemand damit schon Erfahrungen gemacht?
    • 24. Mai 2018 | Eintrag kommentieren
      Hallo Tom,
      danke für den Tip.
      Gruß Erika
    • Tom

      24. Mai 2018 | Eintrag kommentieren
      In der Praxis wird häufig Leindotter benutzt, denn Du möchtest alles vermeiden, was der Soja Konkurrenz macht! Nach der letzten Hacke (kurz vor Reihenschluss, ca. EC 14, also 4 Laubblätter) streust Du den Leindotter zwischen und in (!) die Reihen. Leicht andrücken, bei großer Trockenheit mehrmals leicht gießen. Der Boden sollte nicht verschlämmen. Eigentlich sollte der Leindotter auch unter trockenen Bedingungen auflaufen. Der Leindotter reift schneller ab als die Soja, deshalb kann man den Aussaattermin gerne etwas später setzen.
      Viel Glück, Tom

    Schreib einen Kommentar