Archiv Gärtnerblog (2016)

    Harald, Korbach
    |
    Kategorie: Gärtnerportrait
    |
    Kommentare
    Die BI (Bürgerinitiative) lebenswertes Korbach e.V. beteiligt sich an diesem Projekt, um kälteresistentere Sojapflanzen zu züchten und damit unseren Bauern vor Ort eine weitere Einnahmequelle anzubieten.Außerdem hegen wir die Hoffnung, dass es durch diese Forschungsarbeit bald möglich sein wird, einen Großteil des in Deutschland benötigten Sojas hier gentechnikfrei anzubauen.Gesät werden die Sojabohnen in Korbach in einem seit 1991 biologisch bewirtschafteten Kleingarten mit 400 m² Grundfläche und auf einer Höhe von 383 m/NN.Wir haben eine kalkhaltigen, mittelschweren Boden, der sich gut bearbeiten lässt und auch die Feuchigkeit gut speichert.Auf der Saatfläche stand im Herbst...

    Weiterlesen
    Doris, Ebringen
    |
    Kategorie: Gärtnerportrait
    |
    Kommentare
    Aus der Agenda 21-Gruppe heraus entstand der Wunsch nach einem Gemeinschaftsgarten. Wir fanden vor 3 Jahren ein Pachtgrundstück - eine Streuobstwiese (Westhang) - und haben ein "Grabeland" umpflügen lassen. Hier pflanzen und säen wir - derzeit vorwiegend 3 Frauen - nach was es uns begehrt.Der Boden ist sehr schwer (= tonig-lehmig) und eine Herausforderung, da er nach Regen immer nur "im richtigen Moment" bearbeitet werden kann. Dafür hält er die Bodenfeuchtigkeit bei guter Bodenbearbeitung sehr lange.Tisch, Stühle und Bank unterm Pflaumenbaum und eine Feuerstelle gehören dazu, hier pausieren wir, erholen uns vom Hacken und Sensen, picknicken und feuern bei Vollmond und Lust und Laune....

    Weiterlesen
    Klaus, Kloster Lehnin OT Rädel
    |
    Kategorie: Blog 2016
    |
    Kommentare
    Heute haben wir bei strahlendem Sonnenschein die Bohnen gelegt. Der Boden ist sehr leichter Sand mit etwa 22 Bodenpunkten. Auf der Fläche stand letztes Jahr eine Zwischfruchtmischung, die sich bis zur Samenteife entwickelt hat und über Winter abgestorben ist. Die Fläche ist 12 m² groß. Mitten drin steht ein kleiner Apfelbaum. Vor vier Wochen wurde die Fläche mit einer Gartenfräse bearbeitet und vor einer Woche geharkt und Unkraut gejätet, damit die Fläche zur Saat frei von Unkräutern ist. Auf zusätzliche Wassergaben möchten wir soweit es geht verzichten.

    Weiterlesen
    Claudia, Sachsen
    |
    Kategorie: Gärtnerportrait
    |
    Kommentare
    Gestern zu Himmelfahrt konnten auch wir endlich die Sojabohnen in die Erde bringen. Nachdem es noch letzte Woche kurz Schnee gegeben hatte, war es endlich warm und trocken genug. Bin schon gespannt, wie sich die Sojabohnen in unserem relativ schweren lehmigen Boden machen werden.

    Weiterlesen
    Madeleine, Wasenweiler
    |
    Kategorie: Gärtnerportrait
    |
    Kommentare
    Nach drei Wochen ungeduldigem Warten auf Grund des schlechten Wetters, konnten wir diese Woche endlich aussäen. Mit den sommerlichen Temperaturen sollten sich jetzt doch recht schnell einige Sojapflanzen zeigen, auch wenn wir mit unserem schweren lehmigen Boden noch etwas Sorgen haben.

    Weiterlesen
    Jutta, Berlin
    |
    Kategorie: Blog 2016
    |
    Kommentare
    Gemüse- und Bienengarten Großbeerenvor den Toren der Hauptstadt konnten wir im letzten Jahr ein bezauberndes grünes Refugium übernehmen, einen Biogarten mit Blumenwiese und sehr alten Obstbäumen in dem sich in den letzten Jahren die Natur frei entwickeln konnte.Wir hatten nach einem Platz für die Bienenvölker meines Mannes gesucht mit ausreichend Nahrung für die Bienen. Für mich erfüllte sich damit ein lange gehegter Wunsch nach einem Gemüsegarten, und für die Gartenanlage ist durch die Bestäubungsleistung der Bienen ein guter Ertrag gesichert.Zunächst mußten die Bäume geschnitten und Beete angelegt werden. Schon bald schenkte uns die märkische Erde Lauchzwiebeln, Salat, Erbsen,...

    Weiterlesen
    Marion, Dedelstorf
    |
    Kategorie: Blog 2016
    |
    Kommentare
    Gute Aussichten: In den nächsten Tagen soll es wärmer werden. Deshalb habe ich mir heute die Zeit genommen, eine kleine, sechs Quadratmeter große Fläche am Pferdeauslauf als Saatbeet für die Sojabohnen vorzubereiten und anschließend auch gleich die Bohnen gelegt. Der ausgesuchte Platz liegt zwar nicht vollsonnig (wegen einer großen Eiche weiter weg in östlicher Richtung), ist aber warm und geschützt, auch ist die Erde dort sehr gut und weniger trocken, als sonst unser Heideboden.Als Veganerin hatte ich einen zusätzlichen Grund, mich an dem Projekt zu beteiligen, darüber hinaus finde ich es wichtig, dass Soja besser hier produziert wird, als anderswo unter fragwürdigen Bedingungen (was...

    Weiterlesen
    Elke, Moringen
    |
    Kategorie: Gärtnerportrait
    |
    Kommentare
    Mein Gartenstück für das Sojaprojekt habe ich nach tagelanger endlich fertig! Es gestaltete sich ziemlich schwierig auf dem Grünland entstehen zu lassen. Angefangen mit dem dem Abtragen der Grasnarbe (Quecke) bis zum Auflockern verfingen bereits 4 Nachmittage (nach Feierabend). Dann kam auch noch die Schlecht-Wetter-Phase mit tagelangem Nasswetter, kalt und sogar Schneefall am 24.04.2016. Der letzte Morgenfrost war dann am 02.05.2016.

    Weiterlesen
    Dr Jutta, Binzen
    |
    Kategorie: Gärtnerportrait
    |
    Kommentare
    Unser Garten ist in Binzen im Markgraeflerland, nur wenige km von Basel und der franzoesischen Grenze entfernt. Wir kommen aus Hohenlohe und fuehlen uns der Landwirtschaft verbunden. Schon länger haben wir uns gedacht, es müsste doch möglich sein, Soja in Deutschland anzubauen. Wir sind super gespannt! Ob wir wohl Unterschiede zwischen unseren 12 Sorten sehen? Heute war endlich ein a) arbeitsfreier Tag mit b) Sonne und c) keinem 3h Lauf auf dem Marathontrainingsplan, ideal also zum Säen. Inklusive Bodenvorbereitung waren wir mehrere Stunden zu Gange, und sind jetzt ganz stolz!

    Weiterlesen
    Werner, Leonberg
    |
    Kategorie: Blog 2016
    |
    Kommentare
    Hinter einer denkmalgeschützten Scheune in der Mitte des Dorfes haben wir ca. 14m² umgegraben, um dem Soja eine Heimat zu geben. Wir sind gespannt wie es wird. Selbst sind wir absolute Anfänger.

    Weiterlesen