Wülmausalarm

    Stefan, Frankfurt am Main
    2. Mai 2016Also das war mal keine Überraschung: wenn was schmeckt, sind sie die Ersten, die kosten kommen. Naja, unter dem Vlies tauchen die dann auch gerne auf. Jetzt haben die Vögel nichts abbekommen, der leichte Frost hat auch keinen Schaden gemacht (das Wetter macht ja was es will, bestellen kann man da nichts) und jetzt die bösen Nager. Da muss ich jetzt erst einmal sehen, wie groß der Schaden ist.Die Reihen sind sehr unregelmäßig aufgegangen. Und: einige Sorten scheinen schneller zu keimen als andere.Wenn’s schlecht läuft, frisst mir das Monster die Pflanzen ab, bevor sie geblüht haben.Das sind so Erfahrungen die man aus über 20 Jahren kennt.Wenn es jetzt beim Wetter gut läuft, dann können die Pflanzen gut durch starten. Vielleicht kann es zu den Eisheiligen noch mal kalt werden.Ich bestelle aber jetzt mal über null Grad. Das geht dann schon…Im Moment blüht hier der Flieder, die Apfelbäume beginnen zu blühen. Es ist kurze Hosen Wetter.In einigen Regionen liegt noch Schnee. Wenn ich Schnee sehen will, schaue ich die Fotos von vor 3 Jahren an. Schnee gab es diesen Winter nicht wirklich hier.Die Studentenblumen haben mir hier den leichten Frost angezeigt. Und auch das war sehr unterschiedlich. An einigen Stellen haben sie gar keinen Schaden genommen.Die Sojapflanzen haben teilweise schon die ersten Blattpaare ausgebildet. Die Erde ist noch gut feucht und erwärmt sich gut. Laut Wetterbericht wird es in den nächsten 2 Wochen kaum Regen geben, dafür aber viel Wärme.Ab kommende Woche werde ich die vorgezogenen Gurken, Kürbisse und Zucchini raus bringen. Das kommt drauf an wie groß die Pflanzen sind. Sonst sind die Schnecken schneller mit dem fressen, wie die Gurken wachsen können. Je nach dem lasse ich mir aber auch noch Zeit bis nach den Eisheiligen.Wenn es jetzt nicht aufhört immer mal zu regnen, wird es ein gutes Jahr.

    Kommentar (0)

    Keine Kommentare gefunden!

    Schreib einen Kommentar