Archiv Gärtnerblog (2016)

    Tom, Wendershausen
    |
    Kategorie: Beobachtungen zur Erntezeit
    |
    Kommentare
    Letzte Woche habe ich die ersten Ernteproben geschnitten und bin begeistert von den Ergebnissen! Hochgerechnet stehen bis 35 dt Soja auf dem Hektar, nach Druschverlusten könnten über 30 dt im Durchschnitt gedroschen werden. Die Feuchtigkeit ist mit 18% noch hoch, aber durch die Niederschläge und Kälte im September wird eine Trocknung unumgänglich sein. Hoffentlich bringt der Oktober wenigstens eine "Goldene Woche"!

    Weiterlesen
    Lucia, Gempfing
    |
    Kategorie: Beobachtungen zur Erntezeit
    |
    Kommentare
    Hallo zusammen!Hat hier jemand seine Soja gewogen? Vielleicht sogar gezählt? Falls nicht: Sind euch besonders große Unterschiede in der Bohnengröße innerhalb oder zwischen den Sorten aufgefallen? Ich würde sehr gerne vergleichen, ob ich ein ähnliches Tausendkorngewicht, ähnlich dicke Bohnen habe? Viele liebe Grüßeaus dem Donau-Lech DeltaLuzia B.

    Weiterlesen
    Martina, Kleinmachnow
    |
    Kategorie: Beobachtungen zur Erntezeit
    |
    Kommentare
    Gestern große Soyaernte. Die meisten haben jetzt geklappert und so konnten wir ernten. Leider ist nur in einer Reihe etwas für uns übrig geblieben. 300 Hülsen sollten ja eingeschickt werden. Ausgerechnet sind das 1,5 kg Soya geworden. Von 33 in Reihe 12 bis 336 in Reihe 2 war es sehr unterschiedlich. Der Boden ist wunderbar feinkrümelig geworden und an den Wurzeln erkennt man die Knöllchen. Zum Glück war es ein Hochbeet, sonst wäre das sehr mühsam geworden. Aber stachelig, wie eine schreibt, sind meine Hülsen nicht. Fotos auf Facebook unter Durchblick Dettke

    Weiterlesen
    Anita, eine Sandgrube
    |
    Kategorie: Beobachtungen zur Erntezeit
    |
    Kommentare
    .... warten auf den Nachzügler und eine gute Gelegenheit nach den Möhren zu sehen. Die Möhren hatte ich als eine Art Nährstoffanzeiger für "Hobbygärtner" ausgesät. Einmal zur Soja und einmal - natürlich zeitgleich - in ein "normales" mit Kompost versorgtes Gemüsebeet.Soja ist schon bemerkenswert. Die Möhre ist ja bekanntlich ein Schwachzehrer aber mein Sandboden schafft sie alle, nur die Soja nicht.Chapeau Soja!

    Weiterlesen
    Marina, Ostersode-Worpswede
    |
    Kategorie: Beobachtungen zur Erntezeit
    |
    Kommentare
    Die Ernte ist durch und die Bohnen sind abgeschickt. Ganz schön hart und pieksig diese Bohnen, ohne Handschuhe ging das nicht. Und das abzupfen der Hülsen war auch recht mühsam. Es ist aber zum Glück mehr als die Hälfte zur Eigenverarbeitung übrig geblieben. Der Ertrag pro Reihe war sehr unterschiedlich, manche Reihen hatten 3 mal so viel wie andere. Reihe 7 und 11 waren am besten.Alles in allem war der Versuch eine tolle Erfahrung und hat viel Spaß gemacht.

    Weiterlesen
    Peter-Christian, Potsdam
    |
    Kategorie: Beobachtungen zur Erntezeit
    |
    Kommentare
    Nun ist es soweit. Die Häufchen zum versenden sind ausgezählt. Nun heißt es nur noch einpacken und ab damit. Ich hoffe alle hatte Spaß an den Bohnen. Naja die Ernte war mit der Zeit etwas schmerzhaft an den Händen, sind die trockenen Bohnen doch ganz schön spitz.;) Ich wünsche für die Auswertezeit alles gute und mögen die richtigen Sorten bald im ganzen Land wachsen.Gruß aus Potsdam Peter

    Weiterlesen
    Mechthild, Landstuhl
    |
    Kategorie: Beobachtungen zur Erntezeit
    |
    Kommentare
    Heute konnte ich "auf den letzten Drücker" endlich die Reihe 7 ernten, die immer noch einige unreife Hülsen hatte. Es sind auch keine 300 Stück geworden. Aber ich habe nun mein Paket gepackt und auf den Weg gebracht. Ich fand das Projekt schön und interessant und würde so etwas ähnliches gerne wieder versuchen. Der Gärtnerblog wäre in mancher Hinsicht etwas verbesserungswürdig, aber er ist ja nicht das Wichtigste daran! ;-)Ich bin gespannt auf Ergebnisse!Allen Gärtnern und Forschern wünsche ich einen schönen Herbst und ein geruhsames Jahresende!

    Weiterlesen
    Thomas, Stavenhagen
    |
    Kategorie: Beobachtungen zur Erntezeit
    |
    Kommentare
    Heute habe ich die Bohnen ausgepuhlt, gezählt und dann verpakt. Die Ernte viel recht unterschiedlich aus. Die geöffneten Hülsen haben aber auch was schönes, die Bohnen verschiedene Zeichnungen.Insgesammt hat mir die Mitarbeit in diesem Projet sehr viel Spaß bereitet und ich hoffe es hilft dem Sojaanbau in Deutschland weiter.Einer meiner Beweggründe fürs mitmachen war ja, den Sojaanbau hier zu ermöglichen, damit die dritte Welt ihrs selber essen kann. Bei Importnahrungsmitteln habe ich immer im Kopf:"Ihr esst unser Wasser auf".In diesem Sinne bin ich auf die Auswertung gespannt.

    Weiterlesen
    Peter, Pforzheim
    |
    Kategorie: Beobachtungen zur Erntezeit
    |
    Kommentare
    Eben habe ich die Samen auf den Weg nach Hohenheim gebracht. Die Ernte begann in unserem Garten am 27.08.16 und endete mit der letzten Reihe am 29.09.16. Auch der Reifzustand selbst war sehr unterschiedlich, die ersten Pflanzen waren bei der Ernte durchgehend trocken incl aller Hülsen, an anderen Pflanzen waren die Stängel bei der Ernte noch grün während die reifsten Bohnen schon aufplatzten und oben noch unreife Hülsen zu finden waren.Bei mir kam die Info das ganze Hülsen zurück geschickt werden sollten für die zuerst geernteten Sorten zu spät, diese hatte ich schon aus Ihren Hülsen raus geholt auch da diese schon vielfach aufplatzten. Schade - bis heute habe ich diese Info nur in dem...

    Weiterlesen
    Angela, Hamburg
    |
    Kategorie: Beobachtungen zur Erntezeit
    |
    Kommentare
    Die Sojabohnen werden reif. Wir haben am 28.09.2016 die ersten Reihen geerntet und verpackt. An den Wurzeln der Pflanzen sind die Knöllchenbakterien zu sehen, die den Luftstickstoff für die Pflanze verfügbar machen.

    Weiterlesen