Archiv Gärtnerblog (2016)

    Gunter, Hohenwarsleben
    |
    Kategorie: Beobachtungen zur Erntezeit
    |
    Kommentare
    So sehen also Sojabohnen zur Reifezeit aus.Bis auf 4 Reihen sehen alle Pflanzen ähnlich aus.In den reifen Schoten sind 1 - 3 Böhnchen, mehr waren es nie.Wer hat Schoten mit mehr als 3 Bohnen?2 Bilder von den reifen Pflanzen.

    Weiterlesen
    Dörte, Grünheide OT Hangelsberg
    |
    Kategorie: Beobachtungen zur Erntezeit
    |
    Kommentare
    Die Sojabohnen sind einfach super gewachsen und scheinen einen odentlichen Ertrag zu bringen. Ich hab natürlich keine Erfahrungswerte und kann nicht vergleichen, aber mein Eindruck ist positiv. Bei unserem kargen Sandboden hätte ich das nicht erwartet.Nun freu ich mich auf die Ernte, erste Edamame wird es übermorgen geben :)Ich denke, die Sojabohne wird künftig einen festen Platz in unseren Gemüsebeeten haben.

    Weiterlesen
    Flora, Dinkelscherben
    |
    Kategorie: Sonstiges
    |
    Kommentare
    Jetzt im Spätsommer gab es schon ein paarmal Edamame, die alle begeistert haben. Die Sojabohnen wachsen auf einem vormaligen Kartoffelacker ein Stück vom Ort entfernt am Waldrand (eingezäunt, damit sie nicht angefressen werden). Ausser ein paarmal Unkraut jäten waren sie recht pflegeleicht (sie mussten ohne Gießen auskommen). Bis auf 2 Reihen, in denen nur wenige Pflanzen übrig sind, haben sich alle gut entwickelt. In letzter Zeit zeigen sich deutliche Unterschiede zwischen den einzelnen Reihen. Ich bin schon gespannt auf das Gesamtergebnis des Versuchs.Auf jeden Fall werde ich auch in Zukunft den Sojabohnen einen Platz in meinem Gemüsebeet einräumen.

    Weiterlesen
    Andrea, Berlin
    |
    Kategorie: Sonstiges
    |
    Kommentare
    Hallo, bei mir trägt die Reihe 11 fast komplette braune Hülsen. Ist das bei jemandem von euch auch so? Oder lag es an der Hitze und Trockenheit?

    Weiterlesen
    Kathrin, Angermünde OT Greiffenberg
    |
    Kategorie: Beobachtungen zur Hülsenbildung
    |
    Kommentare


    Weiterlesen
    Gunthilde, Neuhausen
    |
    Kategorie: Beobachtungen zur Hülsenbildung
    |
    Kommentare
    Trotz meiner sehr späten Aussaht Ende Juni, entwickeln die Pflanzen ihre Hülsen. Einige haben schon eine nette Größe erreicht. Allerderings weiss ich nicht, wie groß sie sein sollen, damit man sie ernten kann.Gibt es "Sollgrößen"?

    Weiterlesen
    Tom, Heldra/Wendershausen
    |
    Kategorie: Beobachtungen zur Erntezeit
    |
    Kommentare
    Auch wenn Soja in Reifegruppen von 0000 bis X (in Deutschland werden meist 00 oder 000-Sorten angebaut) eingeteilt werden, deren Reifezeit genetisch bestimmt ist, kann ich auf dem Bild mindestens 3 weitere weitere Faktoren bestimmen.Die Linien der 1000 Gärten (vorne rechts), wie auch die Sojabohnen die in der Verlängerung des Feldes folgen, sind mit einem anderen Impfmittel (siehe frühere Beiträge), als der Rest des Feldes (Sorte "Merlin") behandelt worden. Die Inokulation war viel besser, weshalb die so behandelten Sojapflanzen noch keine Abreifezeichen aufweisen.Als 13. Reihe steht übrigens die 0000-Sorte "Annushka", die schon druschreif sein könnte. Im Moment haben die Pflanzen bis zu...

    Weiterlesen
    Brunhilde, Dessau-Roßlau
    |
    Kategorie: Beobachtungen zur Erntezeit
    |
    Kommentare
    So sah es am 23. August auf meinem Versuchsfeld aus. Heute sind alle Reihen gelb gefärbt. Hängt sicher mit den hohen Temperaturen zusammen. Dazu habe ich auch nicht mehr soviel gegossen. Da wir mit dem Wasser etwas haushalten müssen. Nun bin ich gespannt auf die Ernte ,Verarbeitungsvorschläge und die Ergebnisse anderer Teilnehmer.

    Weiterlesen
    Beate, Quedlinburg
    |
    Kategorie: Beobachtungen zur Erntezeit
    |
    Kommentare
    Hallo liebe GärtnerInnen,Bei mir ist das Ende absehbar, die meisten Pflanzen sind schon Gelb oder haben gar keine Blätter mehr. Nur eine Reihe die 2 steht wie eine Eins. Ich hoffe das trotz der lang anhaltenden Trockenheit ein bischen Ertrag da sein wird.Am Anfang zur Aussaat habe ich ja noch gegossen aber das war auf Dauer nicht leistbar, da alles Wasser mir 10l Kannen geschleppt werden muß. Morgen werde ich schauen ob schon Bohnen Reif sind und wenn wie der Ertrag ausfällt. Ein bischen mehr Regen hätte bestimmt gutgetan aber um Quedlinburg drumzu ist meißt nicht viel Regen, nicht umsonst haben wir viele Trockenrasen Biotope.Gruß Beate FreisingerQuedlinburg

    Weiterlesen
    Peter-Christian, Potsdam
    |
    Kategorie: Sonstiges
    |
    Kommentare
    Der Sommer hat noch einmal einen kleinen Abstecher zu uns gemacht. Potsdam schwitzt bei 34 Grad heute und die Sojaböhnchen freuen sich glaub ich über das tolle Wetter. Gewachsen sind die Sorten sehr unterschiedlich. Höhen von 60 bis 115 cm sind das Ergebnis. Aber genau das soll ja das Experiment zeigen, welche Sorte am besten gedeiht und die besten Erträge liefert. Ich bin jedenfalls mit meinen Bohnen bisher sehr zufrieden. Die Pflege hält sich auch sehr in Grenzen, was die Sache noch schöner macht. Dann hoffe ich wir bekommen tolle Ergebnisse.Grüße aus Potsdam

    Weiterlesen