Aufgang steht kurz bevor

    Tom, Wendershausen/Aue
    Kirschen werden in diesem Jahr rar, 10-15% der Erdbeerblüten sind erfroren und die ersten Rapsblüten werden auch nicht fruchten.Durch die langsame Entwicklung der Sojabohne waren Keimblätter und Trieb vor den Frösten gut geschützt. Den kompletten Feldaufgang erwarte ich in der ersten Maiwoche. Damit hat die Soja einen Monat in der Erde gelegen, aber wenn man sich die ersten aufgegangenen Reihen ansieht, dann scheint dadurch kein großer Schaden entstanden zu sein. Auch die Unkrautsituation ist bisher nicht dramatisch. Die nicht behandelten Flächen sind erdbraun, nur beim Graben finden sich Unkrautkeimlinge.

    Kommentar (0)

    Keine Kommentare gefunden!

    Schreib einen Kommentar